AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bestellungen über www.aurivo.de, dem Online-Shop von R-C-P

    1. Geltungsbereich
      1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen von Kunden im Onlineshop der Firma Räder-Caravan-Pension, Berliner Straße 19/20, D-15537 Gosen-Neu Zittau (nachfolgend „R-C-P“ genannt). Sie regeln das Zustandekommen des Vertrages zwischen R-C-P und einem Kunden, die Abwicklung von geschlossenen Verträgen und die wechselseitigen Rechte und Pflichten.
      2. Für die Geschäftsbeziehung zwischen R-C-P und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt R-C-P nicht an, es sei denn, R-C-P hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.
    2. Vertragsabschluss und Vertragssprache
      1. Vertragsabschluss bei Bestellungen über den Onlineshop
        1. Die Absendung der Bestellung (des Onlinebestellformulars) durch den Kunden stellt ein verbindliches Angebot des Kunden, an R-C-P, zum Abschluss eines Kaufvertrages, über die in der Bestellung enthaltenen Waren, zu den mit der Bestellung übermittelten Konditionen, dar.
        2. Nach Eingang der Bestellung schickt R-C-P dem Kunden eine Email, die den Eingang der Bestellung bei R-C-P bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestell- und Vertragsbestätigung). Mit dieser Email-Bestätigung kommt der Kaufvertrag zustande.Bitte beachten Sie, dass die Auslieferung der bestellten Ware erfolgt, sobald die Zahlung des vollständigen Kaufpreises sowie etwaiger Versandkosten bei R-C-P eingegangen ist. Daher bitten wir Sie um Überweisung des Kaufpreises unmittelbar nach Zugang der Bestellbestätigung, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen.
      2. Vertragsabschluss bei telefonischen Bestellungen
        1. Das Auslösen einer Bestellung durch den Kunden, per Telefon, wird durch R-C-P nicht angeboten. Alle Bestellungen sind kundenseitig durch die Verwendung des Onlineshops zu tätigen.
        2. Telefonische Beratungen zu Produktangeboten von R-C-P lösen keine Bestellungen aus.
      3. Vertragssprache
        1. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.
    3. Preise und Versandkosten
      1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Produktpreise beinhalten die jeweils gültige deutsche gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Endpreis setzt sich aus dem Produktpreis, zzgl. gesondert ausgewiesener Versandkosten, zusammen. Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum von R-C-P.
      2. Versandkosten:
        1. Pro Auftrag wird eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 4,95 erhoben.
        2. Für Selbstabholer werden keine Versandkosten berechnet.
        3. Bitte beachten Sie bei einer Bestellung aus der Schweiz oder anderen Ländern, welche Einfuhrzoll erheben, dass R-C-P keinen Einfluss auf die Höhe der Zollgebühren oder die zu entrichtenden Steuern Ihres Landes hat. In diesem Fall informieren Sie sich bitte über die für Sie anfallenden Kosten einer Bestellung, welche erst bei der Einfuhr der Ware in Ihr Land erhoben werden. Diese Gebühren werden nicht von R-C-P erhoben und sind auch nicht bereits in den Versandkosten enthalten.
    4. Rechnungen, Gutschriften, Zahlung und Mahnung
      1. Rechnungen und Gutschriften:
        1. Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen und Gutschriften ausschließlich in elektronischer Form erhalten.
      2. Zahlung:
        1. Grundsätzlich bieten wir die Zahlarten Vorkasse und Paypal an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren. Etwaige Kosten einer Geld-Transaktion sind von Ihnen zu tragen.
      3. Mahnung:
        1. Wir behalten uns vor, pauschale Mahngebühren als Verzugsschaden in Höhe von EUR 5,00 pro Mahnung zu erheben, falls Sie sich im Zahlungsverzug befinden. Ihnen wird der Nachweis gestattet, dass ein wesentlich geringerer Schaden als die Pauschale oder gar kein Schaden entstanden ist.
    5. Aktionsgutscheine und deren Einlösung
      1. Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die nicht käuflich erworben werden können, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben.
      2. Aktionsgutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Marken können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein. Bitte beachten Sie, dass Aktionsgutscheine an einen Mindestbestellwert gebunden sein können.
      3. Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Eine Differenz zu einem höheren Warenwert kann mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Der Wert eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird.
      4. Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Anrechnung ist nicht möglich. Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn wir haben etwas anderes vereinbart.
      5. Sollten Sie bei Ihrem Kauf einen Aktionsgutschein benutzt haben, so behalten wir uns vor, Ihnen den ursprünglichen Preis der Ware, die Sie behalten, zu berechnen, falls – aufgrund Ihres Widerrufs – der Gesamtwert der Bestellung unter den jeweiligen Wert des Aktionsgutscheines fällt oder diesem entspricht.
    6. Warenlieferung
      1. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden mitgeteilte Lieferanschrift oder bei Vereinbarung durch Abholung durch den Kunden in unserer Filiale (Selbstabholung).
      2. Bei Selbstabholung durch den Kunden:
        1. Bei Selbstabholung erhält der Kunde eine gesonderte Mitteilung per Email, dass die bestellte Ware zur Abholung bereitliegt. Wird die Ware nicht innerhalb von einer Woche ab Erhalt der Mitteilung, dass die Ware zur Abholung bereitliegt, abgeholt, ist R-C-P berechtigt, dem Kunden per Email eine angemessene Frist zur Abholung der Ware zu setzen. Holt der Kunde die Ware nicht innerhalb dieser Frist ab, ist R-C-P berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Sofern R-C-P von diesem Rücktrittsrecht Gebrauch macht, wird R-C-P dies dem Kunden unverzüglich per Email oder schriftlich mitteilen; bereits geleistete Zahlungen des Kunden werden diesem ebenfalls unverzüglich erstattet.
      3. Bei Versandlieferung an den Kunden:
        1. Bestellungen werden gemäß Ziffer 2 ff. erst nach vollständigem Geldeingang ausgeliefert. R-C-P nimmt keine Reservierung der bestellten Waren bis zum Zahlungseingang für den Kunden vor. Sollte es durch einen fehlenden Geldeingang zu Verzögerungen bei der Auslieferung kommen, z.B. weil die bestellte Ware zwischenzeitlich abverkauft ist und neu bestellt werden muss, wird R-C-P den Kunden umgehend hierüber informieren.
      4. Falls R-C-P ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil ein Lieferant seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist R-C-P dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. Dieses Recht zum Rücktritt besteht jedoch nur dann, wenn R-C-P mit dem betreffenden Lieferanten ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen hat und die Nichtlieferung der Ware auch nicht in sonstiger Weise von R-C-P zu vertreten ist. In dem Fall eines solchen Rücktritts wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich zurückerstattet.
      5. Wenn R-C-P an der Erfüllung einer Lieferverpflichtung durch den Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, die R-C-P oder deren Lieferanten betreffen, gehindert wird und R-C-P diese auch mit der nach den Umständen zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, z.B. höhere Gewalt, Krieg, Naturkatastrophen, so verlängert sich die Lieferfrist um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit. R-C-P wird den Kunden unverzüglich vom Eintritt solcher Ereignisse in Kenntnis setzen. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt.
    7. Transportschäden
      1. Soweit die Lieferung an die vom Kunden mitgeteilte Lieferanschrift erfolgt, beauftragt R-C-P hierfür ein Logistikunternehmen. Das Risiko, dass die Ware während des Transports untergeht oder beschädigt wird, trägt nach dem Gesetz im Verhältnis zum Kunden R-C-P, sofern sich der Kunde nicht in Annahmeverzug befindet.
      2. Damit R-C-P eventuelle Ansprüche wegen Transportschäden gegenüber dem Logistikunternehmen absichern kann, müssen äußerlich erkennbare Transportschäden bei Ablieferung der Bestellung dem Paketboten angezeigt werden; äußerlich nicht erkennbare Transportschäden müssen dem Logistikunternehmen von R-C-P spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Ablieferung durch das Logistikunternehmen beim Kunden angezeigt werden, da andernfalls zu Lasten von R-C-P vermutet wird, dass die Bestellung ohne Transportschäden ausgeliefert wurde. R-C-P ist daher in diesem Zusammenhang auf Ihre Unterstützung angewiesen.
      3. Äußerlich erkennbare Transportschäden:
        Grundsätzlich besteht keine Verpflichtung für Sie, das Paket bei Lieferung zu öffnen und auf Transportschäden zu untersuchen. Ist ein Transportschaden jedoch vernünftigerweise wahrscheinlich, z.B. weil das Paket von außen erkennbar stark beschädigt, zusammengedrückt, aufgerissen ist oder weil der Inhalt bei zerbrechlichen Waren bei der „Schüttelprobe“ klirrt, haben Sie das Paket im Beisein des Paketboten zu öffnen und zu prüfen, ob der Inhalt beschädigt ist. Vorstehendes beschränkt sich jedoch nur auf die Prüfung der Ware auf ohne weiteres erkennbare Transportschäden, z.B. darauf ob die Ware zerbrochen oder deformiert ist oder ob Waren mit Gehäuse beim Schütteln klirren. Wird bei dieser Prüfung ein Transportschaden festgestellt, ist dieser dem Paketboten anzuzeigen und vom Paketboten bestätigen zu lassen. Der Paketbote ist hierzu verpflichtet. Bitte belassen Sie die Ware dann – soweit noch möglich – in der Originalverpackung und benutzen Sie diese nicht. Bitte informieren Sie uns umgehend per Email unter kundenservice@aurivo.de von dem Schaden, damit wir uns um die Abwicklung kümmern können.
      4. Äußerlich nicht erkennbare Transportschäden:
        Damit wir unsere Rechte gegenüber dem Logistikunternehmen wahren können, bitten wir Sie, die gelieferte Ware spätestens innerhalb von 4 Tagen nach Lieferung auszupacken. Stellen Sie beim Auspacken fest, dass die gelieferte Ware beschädigt ist, belassen Sie die Ware bitte – soweit noch möglich – in der Originalverpackung und benutzen Sie diese nicht. Bitte informieren Sie uns umgehend per Email unter kundenservice@aurivo.de von dem Schaden, damit wir uns um die Abwicklung kümmern können.
    8. Gesetzliches Widerrufsrecht
      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware bzw. bei Teillieferungen die letzte Lieferung in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie R-C-P per Email an kundenservice@aurivo.de mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E -Mail) eine Bestätigung über den Eingang Ihres Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben.
      Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.
      Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, wenn Sie für eine innerhalb Deutschlands veranlasste Rücksendung das von uns zur Verfügung gestellte Retouren-Etikett verwenden. Sollten Sie ein Retouren-Etikett benötigen, dann kontaktieren Sie uns bitte über unsere Retoureanmeldung, welche Sie unter „Mein Konto“ finden. Anderenfalls sind die Rücksendekosten von Ihnen zu tragen. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit diesen zurückzuführen ist.Im Falle eines Widerrufs teilen Sie uns bitte folgende Informationen mit:Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren
      — Rechnungsnummer
      — Bestellt am (*)/erhalten am (*)
      — Artikelnummer
      — Name des/der Verbraucher(s)
      — Anschrift des/der Verbraucher(s)
      — Datum

      (*) Unzutreffendes streichen

      Im Falle einer Retoure müssen die zu retournierenden Artikel folgende Eigenschaften vorweisen:

      — Die Anmeldung der Retoure erfolgt innerhalb der gewährten 14 tägigen Rückgabefrist (beginnend nach Erhalt der Ware)
      — Bei Verbrauchsgüter (z.B. Flüssigkeiten, Schmiermittel, Granulate und ähnliches) darf keine Benutzung/ kein Verbrauch stattgefunden haben
      — Eine zusätzliche Umverpackung von Artikeln darf nicht beschädigt sein
      — Die Artikel besitzen keine Gebrauchsspuren/ keine Beschädigungen/ keine Abnutzungen, die durch den Kunden verursacht wurden

      Artikel die die vorgenannten Eigenschaften nicht erfüllen, sind vom Umtausch/Retoure ausgeschlossen.

    9. Rückzahlungen
      Etwaige Rückzahlungen veranlassen wir automatisch auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Haben Sie per Paypal oder Kreditkarte gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das damit verbundene Paypal- bzw. Kreditkartenkonto.
    1. Gesetzliche Mängelhaftung
      1. Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung
      2. Sie können diese AGB auf shop.r-c-p.de einsehen. Zudem können Sie dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktion Ihres Internetdiensteprogramms (=Browser: dort meist „Datei“ -> „Speichern unter“) nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch in PDF-Form herunterladen und archivieren, indem Sie hier klicken. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format beherrschen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.